6. September: Bautzen

Zeit: 6. September, 19:30

Ort: Bischof-Benno-Haus Schmichitz

Am 6. September sind wir im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz, Bautzen zu Gast. Auf dem Programm stehen „Die Schmerzen der Lausitz“ (1990) von Peter Rocha und „Party on the CAPS“ (2018) von Meriem Bennani. Rochas Film berichtet über Menschen seiner Heimatregion, der Lausitz, die angesichts einer verfehlten Energiepolitik der DDR mit der Verwüstung ihrer Landschaft und dem Auseinanderbrechen der sorbisch-geprägten Dörfer konfrontiert werden. Im Sci-Fi Fantasy „Party on the CAPS“ inszeniert die in Marokko geborene New Yorkerin Meriem Bennani eine Welt, in der die US-amerikanische Einreisebehörde Migrant*innen und Geflüchtete auf eine Insel inmitten des Atlantiks teleportiert. Der Film beschreibt das pulsierende Leben, das sich auf der abgelegenen Metropole entwickelt.

Die Filmvorführungen werden eingebettet in Lesungen des Autorenpärchens Angela und Karlheinz Steinmüller, die schon zu DDR-Zeiten als Sci-Fi-Schriftsteller sehr bekannt waren und der ebenso grandiosen und preisgekrönten zeitgenössischen Autorin Ann Cotten.

Im Anschluss wird der Londoner Sound Artist Sam Conran spielen, der für seinen selbstentwickelten „Kabbalistic Synth“ bekannt ist, ein Instrument, das die Radiation von Sonne und Sternen in Musik umwandelt. Der Abend wird mit Musik und Drinks ausklingen.

Es wird vor und nach der Veranstaltung einen Shuttle nach Schmochtitz geben, der in Bautzen startet. Abfahrtszeit und -Ort werden über Facebook und durch das Bischof-Benno-Haus bekannt gegeben.

Die Veranstaltung wird durch den Fonds Soziokultur, den
Mikroprojektefonds des Landkreises Bautzen und die Rosa Luxemburg
Stiftung Sachsen gefördert.