19. April 2022: Leipzig

19. April, 20 Uhr
UT Connewitz
Wolfgang-Heinze-Straße 12 a
04277 Leipzig


Am 19. April 2022 lädt die Initiative Kino in Bewegung zu einer Solidaritätsveranstaltung zur Unterstützung junger Filmemacher:innen aus der Ukraine ins UT Connewitz ein. Kino in Bewegung organisiert regelmäßig Screening- und Diskussionsveranstaltung in verschiedenen Orten in Sachsen und möchte, vor dem Hintergrund des Angriffskriegs auf die Ukraine, ukrainischen Filmemacher:innen eine Plattform bieten, in Leipzig ihre Filme zu zeigen und darüber ins Gespräch zu kommen. Gezeigt wird ein Programm mit aktuellen Experimental- und Dokumentarfilmen.

Die Ticketeinnahmen und alle am Filmabend gesammelten Spenden gehen an die NGO „Freefilmers“ aus Mariupol, die in der Ukraine gebliebene underground Künstler:innen, queere Aktivist:innen und neurodiverse Menschen unterstützt. Sie helfen darüber hinaus Krankenhäusern und Freiwilligenzentren.

Filmstill: Leopold Tax/Andrėja Šaltytė, Stadt Severodonezk Juni 2021